Kurz notiert Mai / Juni 2018

Vor genau 20 Jahren feierten wir den 100. Geburtstag unserer Kirchengemeinde. Mit vielen Festivitäten in der Zeit vom 6. bis 21. Mai. Auf dem Programm standen ein Vortrag, die Vorstellung der Festschrift, ein großer Jugendabend, ein Frauentag, ein Festgottesdienst mit dem damaligen Präses Manfred Sorg, ein Kinderkirchentag, ein Gemeindefest und ein Open-Air-Gottesdienst mit Johannes Hansen aus Witten.

15. Geburtstag: Im Frühjahr 2003 ging unsere Kirchengemeinde erstmals “online” und stellte sich auf ihrer neuen “Homepage” dar.

Kurz vor Weihnachten erhielten wir Post aus Wuppertal. Viktor Grapentin, Teamleiter Projekte und Spenden bei der Vereinigten Evangelischen Mission (VEM), bedankte sich für unsere Spende in Höhe von 867,29 Euro. Diese war durch das Ehepaar Karin und Winfried Krahl mittels Missionssammelbüchsen zusammengekommen. Das Geld wird für Bildungsprojekte und Ausbildungsprogramme in Afrika und Asien verwendet.

Presbyter Karsten Krupp übernimmt das Ausfahren der Gemeindebriefe auf dem Schießberg; über zwanzig Jahre wurde dieser Dienst von Pfarrerin Almuth Schwichow verrichtet. Wechsel fanden auch bei den Verteilerinnen und Verteilern statt: Ihr Amt aufgeben mussten Brigitte Peschke, Georg Klanke und Elvira Hasenkamp. Wir danken allen für ihren treuen Dienst! Als Nachfolger/innen konnten hier Viktoria Heinrich, Irene Lindenschmidt, Nikolaus Genähr und Jörg Hermeling gewonnen werden. Auch den “Neuen” ein herzliches Dankeschön für die Bereitschaft, auch auf diesem Gebiet mittun zu wollen!

Die Adventssammlung der Diakonie unter dem Motto “Ein Licht sein …” erbrachte nach Angaben von Friedhelm Bäcker aus dem Fasanenweg in Klafeld (110 Einzelspenden) genau 3.197,00 Euro. Davon erhält das Diakonische Werk 2.557,60 Euro (= 80 %), in unserer Gemeinde verbleiben die restlichen 20 %, das sind genau 639,40 Euro.

Nach der Verabschiedung von Edi Dobesch hat Jörg Boenig die Leitung des Marienheims übernommen. Wir wünschen ihm für seinen verantwortungsvollen Dienst viel Kraft, stets offene Ohren, viele Ideen, eine gute Hand sowie Gottes reichen Segen!

Wir gratulieren: Die Siegener Tafel wird 20! Der Geburtstag wird am 12. Mai um 19.00 Uhr mit einem festlichen Konzert der Philharmonie Südwestfalen im Apollo-Theater gefeiert. Eine Eintrittskarte kostet 20 Euro; in der halbstündigen Konzertpause werden kleine kulinarische Köstlichkeiten und Getränke kostenfrei gereicht.

Am 12. März fand im Keller unter der Talkirche die 48. Alu-Sortier-Aktion statt. Das Ergebnis: 154 kg Alu konnten verkauft und dem Recycling zugeführt werden, zusätzlich auch noch 63 kg Blei/Zinn und 18 kg Blei. Ein herzliches Dankeschön an Uli Veltzke und sein Team!

Die beiden Kreissynoden im laufenden Jahr finden am 27. Juni und am 28. November statt; Schwerpunktthema ist jeweils die Arbeit in den Kindertagesstätten.

Peter – Christian Rose