Kichenwahl (III)

Die nächsten Presbyteriumswahlen finden – wie schon berichtet – am 1. März 2020 statt. Das Motto lautet dieses Mal:

Gemeinde bewegen.

Bei uns in Klafeld haben sich zwölf Presbyterinnen und Presbyter bereit erklärt, weiterzumachen und auch in der nächsten Wahlperiode (2020 – 2024) im Leitungsgremium mitzuarbeiten. Es sind:

Wolfgang Birkefeld, Triftweg 15, dabei seit 2012; Katrin Breitweiser, Buchenweg 10, seit 2009; Armin Gotthardt, Birlenbacher Straße 61 a, seit 2012; Jan Ole Greis, Rathenaustr. 14, seit 2016; Hartmut Heinbach, Bussardweg 8, seit 1994; Karsten Krupp, Brunnenweg 25, seit 2012; Volker Mackenbach, Eschgarten 4, seit 2008; Katja Mohn, Dachsweg 4, seit 2012; Gerlinde Panthel, Sperberweg 2, seit 2013; Ralf-Martin Schnutz, Heidlofweg 2, seit 2016; Ulrich Veltzke, Eibenweg 8, seit 2016, und Martin Wüst, Eschgarten 13 c, seit 2011.

Demgegenüber haben eine Presbyterin, Rosel Joppich (dabei seit 1994), und ein Presbyter, Peter-Christian Rose (dabei seit 1988), verbindlich mitgeteilt, dass sie nach 26 bzw. 32 Jahren zum Ende dieser Wahlperiode ausscheiden werden.

Deshalb wäre es gut, wenn sich neue Kandidatinnen und Kandidaten finden ließen, gerne auch jüngere. Denn die vielen Leitungsaufgaben in der drittgrößten Gemeinde des Kirchenkreises Siegen können ab März nicht nur von zwölf Presbyterinnen und Presbytern sowie unserer Pfarrerin, unseren Pfarrern und unserer hauptamtlichen Jugendreferentin bewältigt werden!

Alle volljährigen Gemeindeglieder unter 75 Jahren können sich zur Wahl stellen. Das Motto soll Menschen ansprechen, die in ihrer Gemeinde etwas bewegen möchten. Vielleicht fühlen Sie sich jetzt angesprochen. Und vielleicht haben Sie ja auch Fähigkeiten und Talente, die sie einbringen könnten. Oder Sie kennen Menschen, auf deren Kenntnisse und Kompetenzen die Gemeinde nicht verzichten sollte? Dann reichen Sie doch Ihren Wahlvorschlag bei uns ein. Er muss von mindestens fünf wahlberechtigten Gemeindegliedern per Unterschrift unterstützt werden. Die Frist zur Abgabe endet am 29. November. Gelegenheit, sich aufstellen zu lassen oder andere vorzuschlagen, bietet auch die Gemeindeversammlung, die am 13. November um 19.00 Uhr in unserem “mittendrin” stattfindet.

Peter-Christian Rose