“Geschichte zwischen Himmel und Erde”

 

“Geschichte zwischen
Himmel und Erde”

Der Feiertag Christi
Himmelfahrt, der Gottesdienst der Ev. Allianz und der Klafelder
Markt gehören inzwischen schon fast untrennbar zusammen. Diesen
Eindruck konnte man am 17. Mai gewinnen, als sich über 300 Frauen,
Männer und Kinder auf dem freien Platz vor der Sparkasse versammelt
hatten. Und aus Leibeskräften sangen. Und gemeinsam beteten. Und
auf Gottes Wort hörten. Und sich von den beschwingten Klängen des
Bläserchores anstecken ließen. Nach 2010 und 2011 nun schon zum
dritten Mal eine “Proklamation des Glaubens in der Öffentlichkeit”.
Das Wetter war nicht so gut wie im Vorjahr, aber um einiges besser
als bei der Premiere. Das Thermometer zeigte diesmal nur 10° C an,
aber die Sonne und ihre wärmenden Strahlen meinten es gut mit allen
großen und kleinen Besuchern. “Dafür hat unser Gott ein Dankeschön
verdient”, so Pfarrer Dr. Martin Klein bei der Begrüßung.

Die Leitung: Pfr.
Dr. M. Klein,
Pastor N.Kämpfer,
F. Wunderling
und
Pastor W. Jung

Er
versäumte es auch nicht, schon gleich zu Beginn allen Helferinnen
und Helfern ganz herzlich zu danken. Denn es müssen Stühle geholt,
aufgestellt und auch wieder abtransportiert werden. Kabel müssen
verlegt werden, um eine optimale Beschallung zu erreichen. Liedzettel
müssen erstellt und verteilt werden. Und für das anschließende Mittagessen
müssen Würstchen, Brötchen und Getränke gekauft und schmackhafte
Salate zubereitet werden. Und, und, und; die Aufzählung ließe sich
noch eine Weile fortsetzen. Nach dem zweiten Lied “Unser Vater
in dem Himmel” treten Pfarrer Klein und Friedemann Wunderlich
ans Mikrofon. Der zweite wird gleich die Predigt halten. Doch zuvor
wird er interviewt: Friedemann Wunderlich leitet seit 1998 die Mission
für Südosteuropa. Sie wurde 1903 in Schlesien gegründet, seit 1946
befindet sich die Missionszentrale in Geisweid, 1959 bezog man die
Räumlichkeiten im Wiesental 48. Die MSOE unterstützt derzeit die
Missionsarbeiten in Europa und Asien mit 120 Mitarbeitern aus 23
Ländern. Und alles wird durch Spenden eines Freundeskreises finanziert.
Dr. Martin Klein verspricht dem Missionsleiter, dass man auch weiterhin
in Kontakt bleiben wolle; denn die Zentrale wird in Kürze von Geisweid
nach Freudenberg verlegt.

Die
Gottesdienstbesucher:
Christen aus den verschiedenen
Allianz – Gemeinden vor Ort

Die Predigt hält Friedemann Wunderlich
über die letzten Verse des Matthäus-Evangeliums (Kap. 28, 16-20),
einer “Geschichte zwischen Himmel und Erde”, vielen bekannt
als “Missionsbefehl”. Die drei Hauptgedanken der sehr
engagiert vorgetragenen Predigt lauten: 1. “Jesus Christus
hat alle Autorität, alle Macht, im Himmel und auf Erden.” 2.
“Seine Botschaft, sein Versprechen ´Ich bin bei euch bis ans
Ende der Welt´ gilt auch heute noch.” 3. “Wir haben den
Auftrag, das Evangelium weiterzugeben und durch Taten zu bezeugen.”
Denn: “Es gibt auf der Erde drei Milliarden Menschen, die noch
nichts von Christus wissen! Und wir haben die frohe Botschaft, die
Leben und Hoffnung bringt!” Die Fürbitten tragen Pastor Werner
Jung (FeG Geisweid), unsere beiden Presbyter Volker Mackenbach und
Armin Gotthardt sowie Pastor Norman Kämpfer (FeG Sohlbach-Buchen)
vor. Im Vorfeld des Open-Air-Gottesdienstes ist man überein gekommen,
die Kollekte für die “Hungerhilfe Mali” einzusammeln.
Und viele greifen tief in ihr Portmonee. Nach dem Lied “Großer
Gott wir loben dich …” und dem Segen das hörenswerte Nachspiel
der beiden CVJM-Posaunenchöre Setzen und Klafeld unter der Leitung
von Volker Nöll. Zum Schluss wieder das gemeinsame Mittagessen:
Zeit zum Austausch. Zeit zur Begegnung und zum besseren Kennenlernen.
Und viele freuen sich schon auf den nächsten Allianz-Gottesdienst.
An Himmelfahrt 2013. Am Klafelder Markt.

Peter-Christian Rose