Solidaritätsmarsch 2017

Der Siegerländer Solidaritätsmarsch feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag. Er wird 20 Jahre alt. Seine “Geburtsstunde” war 1997 im Liturgieausschuss der St. Mariengemeinde im Wenscht, wo dann auch der erste Solidaritätsmarsch – damals noch Hungermarsch genannt – mit Unterstützung vom katholischen Hilfswerk “Misereor” Aachen stattfand.

Am Sonntag, 2. April 2017, erlebt der Solidaritätsmarsch nun seine 20. Auflage. Ausrichter sind wieder die St. Mariengemeinde und der Eine-Welt-Kreis im Pastoralverbund Hüttental-Freudenberg. Um 13.00 Uhr geht es an der St. Marienkirche los. Der Erlös fließt in ein Landwirtschaftsprojekt in Uganda.

In diesem Jahr wollen wir den Marsch in ökumenischer Verbundenheit mit der Ev.-Ref. Kirchengemeinde Klafeld durchführen. Schon heute laden wir alle interessierten Gemeindeglieder zur Teilnahme ein. Ausführliche Informationen und Details erhalten Sie durch Plakate und auf der Homepage zu einem späteren Zeitpunkt.

Ulrich Gödde (St. Marien Wenscht)