Reparatur – Treff

Wegwerfen?  Nein, danke!  –  Reparieren? Ja, bitte!

Unter diesem Motto soll er in Kürze starten, unser Reparatur – Treff; anvisiert ist der Monat März oder aber der April. Unter dem “Dach” unseres Ausschusses zur Bewahrung der Schöpfung. “Dort ist er gut und richtig angesiedelt, denn es gilt mehr denn je, gegen die Wegwerfgesellschaft anzugehen, Müll zu vermeiden und Ressourcen zu sparen”, so Uli Veltzke, der den so wichtigen Fachausschuss in unserer Kirchengemeinde leitet.

Die Idee der kostenlosen Reparatur – Treffs kommt aus den Niederlanden. 2016 hatten sich weltweit schon 1.000 Initiativen gegründet. Inzwischen gibt es solche Angebote auch in gut 500 deutschen Städten. Initiator hier bei uns in Klafeld ist Stephan Weber. Er hat schon einige Mitstreiter gefunden, sucht aber noch weitere Tüftler und Bastler.

Im Reparatur – Treff sollen Kleingeräte elektrischer oder mechanischer Art, also defekte Alltags- und Gebrauchsgegenstände, wieder in Stand gesetzt werden. Zum Beispiel Radios, Mixer, Lampen, Kaffeemaschinen, Toaster, Staubsauger, CD-Player, Rasenmäher, Bohrmaschinen oder ferngesteuerte Spielzeugautos. Oft sind hier nur Kleinigkeiten für das plötzliche Nicht-Funktionieren der Geräte verantwortlich: eine zu schwache Batterie, ein Wackelkontakt, ein angerissenes oder angeschmortes Kabel oder aber ein defekter Schalter. Lautet die Fehleranalyse im schlimmsten Fall “irreparabel”, bleibt den Besuchern neben einer neuen Erfahrung das gute Gefühl, eine Reparatur zumindest probiert zu haben.

Im Reparatur – Treff wollen die Ehrenamtlichen allen Hilfesuchenden zudem bei der Einrichtung und bei Fragen zu PC, Tablet und Smartphone beratend zur Seite stehen.

Wenn alles gut anlaufen sollte, kann das geplante Veranstaltungsformat möglicherweise zu einem “Reparatur – Café” erweitert werden. Mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen. Das aber ist noch “Zukunftsmusik”. Vorrangig sind derzeit zwei Dinge: Zum einen sollten alle Gemeindeglieder dafür sorgen, dass man für den Reparatur – Treff die Werbetrommel rührt; zum anderen werden – wie schon oben erwähnt – noch weitere Hobby – Handwerker zur Komplettierung des Teams gesucht. Melden kann man sich sowohl bei Stephan Weber (Tel.: 0271 – 84 370) als auch bei Uli Veltzke (Tel.: 0271 – 88 923).

In der nächsten Ausgabe von “GEMEINDE – JETZT” teilen wir Ihnen und Euch weitere Einzelheiten zum geplanten Reparatur – Treff mit.