Projekt November 2014 bis Ostern 2015

“Brot für die Welt”: Bewässerungsanlage für das Dorf Anberbir

Die Bauernfamilien im Hochland von Äthiopien leiden unter verkürzten Regenzeiten und immer häufigeren Dürreperioden. Die Mekane-Yesus-Kirche, eine Partnerorganisation von “Brot für die Welt”, hilft den Menschen durch den Bau von Brunnen und Bewässerungskanälen. Auch für die Bewohner des Dorfes Anberbir gibt es einen Lichtblick. Nur noch 400 Meter des neuen Kanals müssen gemauert werden, dann ist das 1,8 km lange Bewässerungssystem fertig und die Bewohner werden mehrere Male im Jahr ernten können. Näheres und auch mehrere Fotos unter “Brot für die Welt – Äthiopien – Der Weg des Wassers”. Wir bitten Sie aufrichtig, diese gute und wichtige Arbeit zu unterstützen. Spenden können bis zum Osterfest auf das Konto der Ev.-Ref. Kirchengemeinde Klafeld (Nr. 30 306 872) bei der Sparkasse Siegen (BLZ 460 500 01) mit dem Kennwort “Projekt Äthiopien” überwiesen werden, eine Spendenbescheinigung stellen wir Ihnen gerne aus. Ihr Geld können Sie uns aber auch in den Gottesdiensten am 24.12. mittels der ausgelegten Spendentüten zukommen lassen.