Projekt Mai / Juni 2022

Erneuerung der Heizungsanlage der Wenschtkirche

Sie ist in die Jahre gekommen – die Heizungsanlage für die Wenschtkirche und das angeschlossene Gemeindezentrum. Es kommt immer wieder zu Störungen und Ausfällen, so dass wir schon seit längerer Zeit über eine Erneuerung der Anlage nachdenken und beraten.

Mehrere Angebote sind eingeholt worden auf deren Basis der Bauausschuss eine konkrete Planung vorgenommen hat. Das Baudezernat der Landeskirche – zuständig für die Erhaltung und Erneuerung von Kirchengebäuden – wurde in die Planung mit einbezogen.

Die alte Luftheizung, die mit dem fossilen Energieträger Öl betrieben wird, soll durch eine moderne Pelletheizung ersetzt werden. Im Zuge dieser Erneuerung werden größere Baumaßnahmen und Veränderungen auch im Kirchengebäude erforderlich.

Diese Maßnahmen sollen auch dazu beitragen unserem Ziel der „Klimaneutralität“ näher zu kommen.

Der aktuelle Ukraine-Krieg mit seinen weitreichenden Auswirkungen auf Energieversorgung und Energiekosten macht die Entscheidungsfindung nicht leichter, zumal auch mit Beginn des Jahres die staatliche Förderung von ca. 50% auf die Baukosten für Gottesdiensträume weggefallen ist.

Die Erneuerung der Heizungsanlage stellt daher einen sehr hohen Kostenfaktor dar, der den Etat der Kirchengemeinde belasten wird

Wir freuen uns, wenn Sie mit einer Spende die Verwirklichung dieses Vorhabens unterstützen würden.

Spenden können Sie auf das Konto der Ev.-Ref. Kirchengemeinde Klafeld bei der Sparkasse Siegen, IBAN DE85 4605 0001 0030 748 76, Stichwort “Heizungsanlage Wenscht” überweisen. Eine Spendenbescheinigung wird automatisch erstellt bei Angabe der Adresse, Angabe Spendenbesch. erwünscht oder einem Betrag ab 50 Euro.

Wir bedanken uns vorab bei allen Spenderinnen und Spendern für Ihre finanzielle Unterstützung.Presbyterium

(Leitung der Kirchengemeinde)