Kurz notiert November/Dezember 2013

  • Vor genau 100 Jahren wurde in Klafeld eine 2. Pfarrstelle errichtet: Die Zahl der Gemeindeglieder war von 2.800 im Jahr 1898 auf 6.300 angewachsen, und Pfr. Heinrich Bergmann konnte die Arbeit alleine nicht mehr schaffen. Die Einführung von Pfr. Paul Winterhager erfolgte am 14. Dezember 1913.
  • Eltern, Kinder, Mitarbeiter und die Leitung des Ev. Kinderhauses Pirna haben sich für die Unterstützung aus der Kollekte beim Wenschter Siedlerfest nach der Hochwasserkatastrophe bedankt.
  • Am 1. September wurde Pastor Dr. Adrian Wypadlo (Kath. Pastoralverbund Hüttental-Freudenberg) zum Professor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ernannt. Die Kirchengemeinde Klafeld übermittelt herzliche Glück- und Segenswünsche!
  • Friedhelm Bäcker: “Das Ergebnis der diesjährigen Sommersammlung der Diakonie – 1.935 Euro (erstmals ausschließlich durch Überweisungen) – ist sehr enttäuschend. Trotzdem herzlichen Dank an alle, die für die vielen Bedürftigen gespendet haben!”
  • Das Presbyterium wählte am 12. September Pfr. Frank Boes zum Kindergartenbeauftragten und Presbyterin Katrin Breitweiser zu seiner Stellvertreterin. Zudem wurde Klaus Mackenbach als sachkundiges Gemeindeglied in den Ausschuss für Kinder- und Jugendarbeit berufen.
  • Pfarrerin Janine Kimminus von der ev. Kirchengemeinde Weidenau wurde am 29. September in der Haardter Kirche ordiniert.  Auch von dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen!
  • Unser Presbyterium weilte vom 18. bis 20. Oktober in Haus Nordhelle. Dort beschäftigte man sich mit dem Thema “Armut heute – hinsehen und handeln”. Als Referentin konnte Heike Dreisbach (Ev. Bildungsarbeit/Ev. Erwachsenenbildung) gewonnen werden.
  • Laut Barbara Leidel, der Vorsitzenden unseres Ausschusses zur Bewahrung der Schöpfung, befinden sich derzeit 1.971,74 € in der “Alu-Kasse”. Zusammen mit dem Finanz-, Bau- und Personalausschuss wird man über eine sinnvolle Verwendung des Geldes entscheiden.
  • “Café im Pfarrhaus”: Am 10. November begrüßt Sie der Kirchenchor Tal, am 24. November der Frauenkreis Sohlbach/Buchen zu zwei gemütlichen Stunden. Im Dezember bleibt das Café wegen des Weihnachtsmarktes und der Feiertage geschlossen.
  • In der Ausgabe März/April 2014 von “Gemeinde jetzt” wird der Diakonieausschuss auf Anregungen aus der Gemeinde darüber informieren, was mit den Spenden und Klingelbeutelgeldern des Jahres 2013 geschehen ist.

Peter – Christian Rose