Kurz notiert November / Dezember 2017

Die Sommersammlung der Diakonie wurde in der Zeit vom 3. bis 24. Juni durchgeführt. Unter dem Motto “Hinsehen – Hingehen – Helfen”. In unserer Kirchengemeinde kamen laut Friedhelm Bäcker 2.345,00 Euro zusammen. Davon erhält das Diakonische Werk 1.876,00 € (= 80 %), in Klafeld verbleiben 469,00 € (= 20 %). Allen Spenderinnen und Spendern ein aufrichtiges Dankeschön! PS: Die Diakoniesammlungen gibt es im Rheinland, in Westfalen und Lippe schon seit 1948.

Die Autobahnkirche Siegerland an der A 45 bei Wilnsdorf ist erneut ausgezeichnet worden, dieses Mal mit einem “Special Prize” des international renommierten Bauherrenpreises “Dedalo Minosse”. Sie wurde als einziges deutsches Projekt prämiert, die Preisverleihung erfolgte Ende Juni in Vincenza (Italien). Mittlerweile ist es schon die 8. Auszeichnung für das Gotteshaus, das mit seiner postmodernen sakralen Architektur besticht. Eröffnet wurde es am 23. 05. 2013. Die Autobahnkirche ist rund um die Uhr geöffnet. Jeden Freitag findet dort eine Wochenschlussandacht statt.

29. Juni: Rückblick auf das gelungene Kreiskirchenfest. Der Dank unseres Presbyteriums gilt dem Vorbereitungsteam mit Katja Mohn, Gerlinde Panthel, Pfrn. Almuth Schwichow und Martin Schnutz sowie den Erbauern der “Holzluthereiche” Michael Panthel und Uli Veltzke.

Die Wahl der neuen Pfarrgemeinderäte findet in unseren beiden katholischen Schwestergemeinden St. Marien und St. Joseph am 11. und 12. November statt. Wir hoffen, dass sich viele Kandidatinnen und Kandidaten finden und aufstellen lassen!

Wann haben Sie zum letzten Mal die Bildergalerie unserer Homepage angeklickt? Denn: Allein vom 1. Januar bis zum 25. September 2017 sind 331 Fotos von 26 verschiedenen Ereignissen und Veranstaltungen eingestellt worden, die darauf warten, von Ihnen angesehen zu werden; hinzu kommen noch 176 Fotos auf der Jugend-Homepage.

Post aus Peru: Pater Dieter Afhüppe MSC bedankt sich ganz herzlich für den Erlös (3.785,23 Euro) der letzten Sternsinger-Aktion – vor allem bei den Sternsingern und ihren Begleitpersonen.

Lange Zeit haben ausschließlich die Presbyterinnen und Presbyter die Lesungen in den Gottesdiensten durchgeführt. Jetzt gibt es auch eine “externe Lektorenbesetzung”. Toll! So tauchten in den Dienstplänen für die Monate September und Oktober die Namen Martina Hofheinz, Stephanie Kafka-Klein, Barbara Leidel, Clara Forster und Charlotte Boes auf; letztere hat sich zudem bereit erklärt, die Einsätze zu koordinieren. Herzlichen Dank!

Hörenswert und sehenswert! Finn Hermeling verbrachte im Rahmen eines FSJ zwölf Monate in Nicaragua. Am 10. September berichtete er nun vor 50 Gemeindegliedern in “mittendrin” von seiner Arbeit sowie von seinen Erlebnissen und Erfahrungen; unzählig viele Fotos illustrierten dabei seine hoch interessanten Ausführungen.

Herzlichen Glückwunsch! Am 5. November feiern wir den 10. Geburtstag von unserem “Café im Pfarrhaus”. An diesem Tag ist das Presbyterium unserer Kirchengemeinde für das Backen der Kuchen, für das Dekorieren der Tische und den gesamten Service zuständig. Sie kommen doch auch vorbei!?

Peter – Christian Rose