Kurz notiert Januar / Februar 2020

Seit März ist Hans Günther Irle Vorsitzender des Freundeskreises der Diakoniestation Siegen-Nord. Auf der Mitgliederversammlung am 23. Oktober wurden Dr. Michael Klock und Ulrike Schlag in ihren Ämtern als 1. bzw. 2. Stellv. Vorsitzende(r) bestätigt. Für Dieter Hartmann wählte man Heike Bauer als Kassenwartin. Dem Vorstand gehören außerdem Oliver Stellwag als Schriftführer sowie Harry Feige und Thomas Wittchen als Beisitzer an.

Endlich können wir Ihnen und euch das Ergebnis der Diakonie-Sommersammlung, die vom 22. Juni bis zum 13. Juli stattfand, mitteilen: Es waren genau 3.000,00 Euro (92 Einzelspenden). Davon verbleiben – wie gewohnt – 20 % in unserer Gemeinde. Aufrichtigen Dank!

In der Bildergalerie unserer Homepage – sie ist immer auf dem neusten Stand – warten allein 442 Fotos aus dem Jahr 2019 darauf, von Ihnen angeschaut zu werden. Sie finden die Galerie unter “www.kirche-klafeld.de”. Viel Spaß beim “Rundgang” durch die Ausstellung!

Martina Hofheinz gehört unserem Kirchenchor seit 25 Jahren an! Im Erntedank-Gottesdienst am 6. Oktober in der Talkirche wurde sie von unserer Kantorin Andrea Stötzel geehrt. Diese überbrachte herzliche Grüße und Glückwünsche vom Chorverband in der ev. Kirche von Westfalen und händigte der Jubilarin eine Urkunde aus.

Mit einem Gottesdienst hat der Evangelische Kirchenkreis Siegen am 29. September das 60-jährige Bestehen von “Brot für die Welt” gefeiert. Vertreter aus Kirche, Politik und der Eine-Welt-Arbeit würdigten in der Nikolaikirche in Siegen die Arbeit des Hilfswerks, das sich seit 1959 für arme, hungernde und unterdrückte Menschen auf der ganzen Welt einsetzt. In dem Gottesdienst wirkte auch unser Pastor David Mushi mit.

Presbyter Uli Veltzke hat erneut eine Hütte für unseren Weihnachtsmarkt gebaut und viel Zeit in die Renovierung der Räumlichkeiten im Wenscht investiert; Barbara Leidel, Burkhard Leidel und Küster Jörn Ackerstaff pflanzten vor der Talkirche neue Rosen, und Edwin Schwandt und David Breitweiser haben die beiden Hütten auf der Klafelder Seite der Kirche regen- und wasserdicht gemacht. Allen ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement!

Seit genau 50 Jahren besuchen “Grüne Damen und Herren” kranke und hilfsbedürftige Menschen in Krankenhäusern und Seniorenheimen. Gefeiert wurde das Jubiläum am 15. und 16. Oktober in der Stadthalle Bad Godesberg. Derzeit verrichten rund 8.000 Ehrenamtliche diesen überaus wertvollen Dienst.

Toll! Nach der neuerlichen Sortieraktion im Keller der Talkirche konnten am 18. November insgesamt 331 kg Aluminium dem Recycling zugeführt werden!  

                                                                                                                                                 Peter-Christian Rose