Diamantene Konfirmation 2019

Wir vom Vorbereitungsteam hatten uns im Vorfeld mit den noch verbliebenen 115 Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahrgangs 1959 telefonisch in Verbindung gesetzt, um festzustellen, mit wie vielen Teilnehmern wir am 30. Juni im Gottesdienst und bei der sich anschließenden Feier rechnen konnten. Leider wurden nicht alle Zusagen eingehalten, so dass statt der geplanten 110 am Ende nur 49 Personen und 27 Angehörige erschienen.

Der Gottesdienst, den Pfarrer Frank Boes leitete, und die Gestaltung des Saales neben der Talkirche bekamen viel Zustimmung. Auf Grund der großzügigen Spendenbereitschaft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es möglich, für das Gemeindezentrum “mittendrin” und für das Ev. Hospiz Siegerland größere Geldbeträge zu überreichen. So konnten wir an unserem diamantenen Jubiläum auch noch etwas Gutes tun. Wir danken allen, die geholfen haben, dass dieser Tag ein unvergessliches Erlebnis wurde. Wir hoffen, dass wir uns im Jahr 2024 bei der Eisernen Konfirmation gesund wiedersehen.

Für das Vorbereitungsteam: Jürgen Röth