Adventssammlung der Diakonie

Adventssammlung der Diakonie

Es ist dir gesagt Mensch,
was gut ist und was der Herr von dir fordert,
nämlich Gottes
Wort halten und Liebe üben
und demütig sein vor deinem Gott
(Micha
6, 8)

Liebe Gemeindeglieder!

„Von Mensch zu Mensch" heißt das Leitwort
zur Adventssammlung 2005. Drei Wochen lang, vom 19. November bis
zum 10. Dezember, sind die Sammlerinnen und Sammler im Gebiet unserer
westfälischen Landeskirche unterwegs, um eine Spende für die Dienste
der Diakonie zu erbitten. Dieser Sammlungsdienst ist immer auch
ein Besuchsdienst Ihrer Gemeinde. Dafür bin ich dankbar. Ich bitte
Sie, die Sammlerinnen und Sammler freundlich zu empfangen und ihnen
gerne etwas zu geben, damit unsere Diakonie in Westfalen ihre wichtigen
Aufgaben erfüllen kann.

Die Spendengelder werden dringend gebraucht.
Die Systeme der sozialen Sicherung greifen nicht mehr hinreichend.
Natürlich können Spendenmittel nicht ersetzen, was in gesamtgesellschaftlicher
Verantwortung getragen werden muss. Aber Sie dürfen versichert sein,
dass das, was Sie geben, dort eingesetzt wird, wo Hilfe am nötigsten
ist und wo der ehrenamtliche Einsatz für unsere Mitmenschen gefördert
und unterstützt werden muss.

Von Mensch zu Mensch – das ist die Grundausrichtung
der diakonischen Hilfe für arme, kranke und benachteiligte Menschen.
Engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich in vielfältigen
Angeboten und Diensten darum, dass Hilfebedürftige Beistand erfahren,
zu ihrem Recht kommen und menschenwürdig betreut und gepflegt werden.
Die Bedürfnisse der Notleidenden stehen im Vordergrund kirchlich-diakonischen
Hilfehandelns.

Die Zuwendung von Mensch zu Mensch, die Hinwendung
zum Nächsten, geschieht in der Nachfolge Jesu Christi. In ihm ist
Gott selbst Mensch geworden und uns ganz nahe gekommen. Darum feiern
wir mit Freude Weihnachten.

Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Adventszeit
und grüße Sie herzlich Ihr

Alfred Buß
Präses der Evangelischen
Kirche von Westfalen
 


Diakonie im Kirchenkreis Siegen

Allgemeine Sozial- und Pflegeberatung
– ein
Geländer für die ersten Schritte

Diakonie: Hilfe, die gut tut


Soziale Notlagen gibt es viele. Manchmal fahlen
sich Menschen in einem regelrechten Netz aus Nöten und Krisen gefangen.
Die Hilfsangebote erscheinen zwar vielfältig, mitunter aber auch
unübersichtlich.

Da braucht und wünscht mancher ein Geländer
für die ersten Schritte oder einen Lotsen, der den Weg zu den individuell
benötigen Beratungsdiensten weist. Ein solcher Lotsendienst ist
beim Diakonischen Werk Siegen eingerichtet. Im vertrauensvollen
Gespräch wird abgeklärt, wo der Schuh drückt und welche Probleme
zuerst angegangen werden müssen: Schuldnerberatung, Suchtberatung,
Hilfen zur Erziehung, Ausländersozialberatung, Beratungsangebote
für behinderte oder ältere Menschen, psychologische Beratung. Termine
mit den Fachdiensten werden abgestimmt, die ersten Beratungsgespräche
werden vorbereitet und bei Bedarf gibt’s auch Begleitung zu den
ersten Beratungsterminen.

Auch pflegende Angehörige fühlen sich häufig
von den Herausforderungen ihrer Aufgaben überfordert. Sie wünschen
sich einen Gesprächspartner, der kompetent und sachorientiert über
die ersten Hürden hilft, Kontakte zu ambulanten Pflegediensten oder
zu Sanitätshäusern vermittelt. Auch hier ist der Lotsendienst der
Diakonie die richtige Adresse.

Aufgrund der demographischen Entwicklung unserer
Gesellschaft sind Senioren besonders in unserem Blick. Es gilt für
jede und jeden die in der individuellen Lebenssituation passende
Wohnform zu finden. Dabei ist den Verantwortlichen längst klar,
dass es nicht nur um Pflegeplätze in Altenheimen geht. Die Anforderungen
sind vielfältig. Von der seniorengerecht ausgestatteten Wohnung
über ein

kleines, überschaubares Appartement bis zu
ambulant oder stationär betreutem Wohnen gehen die Erwartungen.
Der Lotsendienst der Diakonie leistet die nötige Hilfestellung.

Ihre Spende für die Beratungsdienste und die.
Wohnungslosenhilfearbeit der Diakonie hilft mit, die Allgemeine
Sozial- und Pflegeberatung zu finanzieren.



Diakonie in
Südwestfalen
 

Alten- und
Pflegeheime, Kurzzeitpflegeeinrichtungen
und betreutes Wohnen
für Senioren

Altenzentrum
Freudenberg

– Alten- und Pflegeheim,
Betreutes Wohnen –
Lagemannstr. 22-24
57258 Freudenberg
Tel.
(02734) 277-0

Fliedner-Heim

– Alten- und Pflegeheim –
Luisenstr. 15
57076 Siegen
Tel.
(0271)4884-0

Haus Höhwäldchen

Alten- und Pflegeheim, Kurzzeitpflege –
Höhwäldchenstr.3
57234
Wilnsdorf
Tel. (02739) 478-0

Sophien-Heim
– Alten-
und Pflegeheim, Betreutes Wohnen –
Südstr. 11
57074 Siegen
Tel.
(0271) 6603-0

Ambulante
Pflege und Rehabilitation

Diakonie
Pflege

Diakonie-Stationen Siegen-Mitte, Siegen-Süd, Weidenau,

Geisweid und Freudenberg
Wichernstr. 46
57074 Siegen
Telefon:
(0700) 50155015

Ambulantes Rehabilitationszentrum
Wichernstr.40
57074
Siegen
Tel. (0271)81088

 Einrichtungen der
Behindertenhilfe

August-Hermann-Francke-Haus
Sebastian-Kneipp-Str.
5
57334 Bad Laasphe
Tel.(02752)470-3

Ausgelagerte Wohngruppe
und betreutes Wohnen

Hohler Weg 15
57072 Siegen
Tel.
(0271) 4895930

Wohnheim Euelsbruch
Eva-von-Thiele-Winckler-Str.
13
57258 Freudenberg
Tel.(02734) 43570

Wohnheim Klotzbach
Kirchstr.
17a
57290 Neunkirchen
Tel. (02735) 7728-0

Krankenhäuser,
Krankenpflegeschule, Hospiz

Ev.
Jung-Stilling-Krankenhaus

Wichernstr. 40
57074 Siegen
Tel.
(0271)333-3

Ev. Krankenhaus Kredenbach
Dr.-Stelbrink-Str.
47
57223 Kreuztal
Tel. (02732) 209-0

Krankenhaus Bethesda
Euelsbruchstr.
39
57258 Freudenberg
Tel. (02734) 279-0

Ev. Hospiz Siegerland
Wichernstr.
48
57074 Siegen
Tel. (0271) 333-6668

Krankenpflegezentralschule
Virchowstr.
13
57074 Siegen
Tel. (0271) 333-6481

Diakonisches
Werk im Kirchenkreis Siegen e. V.

Friedrichstr.
27
57072 Siegen
Tel. (0271) 5003-0

Fachbereich „Arbeit und
Beschäftigung”

  • Fit for Job
  • Treffpunkt Job
  • Minjob-Agentur
  • IFAL
  • IBAL
     
  • Arbeitslosenberatung
  • Arbeitslosenzentrum
     
  • Beschäftigungs- und Trainingsprojekte
    z.B.
    IBAL-Kleiderladen und Möbellager
    Friedrichstr. 18
    57072
    Siegen

Fachbereich „Sozial-diakonische
Beratung"

  • Suchtberatung
  • Schuldnerberatung
  • Migrationsfachdienst /Ausländersozialberatung
  • Integrationsfachdienst für hörbehinderte
    Menschen
  • Außenstellen in Freudenberg, Kreuztal,
    Netphen,
    Neunkirchen und Olpe

Fachbereich „Hilfen zur
Erziehung"

  • Sozialdiakonische Familiehilfe /
    Erziehungsbeistandschaft
  • Pflegekinderdienst
  • Westfälische Pflegefamilie
  • KiJuFaZ Fischbacherberg

Fachbereich „D-Punkt – das
Beratungszentrum der Diakonie in Südwestfalen"

  • Sozial- und Pflegeberatung
  • Hörbehindertenberatung
  • Koordinationsstelle für Selbsthilfegruppen
  • Info-Veranstaltung Siegener Forum
    Soziales
  • Info-Veranstaltung Siegener Forum
    Gesundheit
  • Beratung zu Kriegsdienstverweigerung
    Zivildienst
    und Freiwilliges Soziales Jahr
  • Abteilung für Unternehmenskommunikation

Wohnungslosenhilfe
In
der Herrenwiese 5
57076 Siegen
Tel. (0271)48963-3

Beratungsstelle für Wohnungslose

Tagesaufenthalt für Wohnungslose
/
Cafe Patchwork

Dezentrales Teilstationäres
Wohnen

Dezentrales Stationäres Wohnen
Tel.
(02 71) 313 58 31

Bodelschwingh-Haus
Wilhelm-Raabe-Str.
13
57078 Siegen
Tel. (0271)81767

Neue Arbeit Siegerland
Fröbelstr.
10
57078 Siegen
Tel. (0271) 33021-0

Übernachtungshaus für wohnungslose
Männer
Sieghütter Hauptweg 50
57072 Siegen
Tel. (0271)
43460 

Diakonisches
Werk Siegen

Friedrichstraße
27
57072 Siegen
Tel. (0271) 50030