125 Jahre CVJM Posaunenchor Setzen

1894 – 2019                                                                                             

Der Posaunenchor Setzen kann in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag feiern! Dazu jetzt schon unsere herzlichsten Glück- und Segenswünsche! 

Der Chor wurde 1894 von 16 jungen Männern aus den beiden Ortschaften Nieder- und Obersetzen gegründet. Damit dürfte er in diesem Bereich der älteste Verein sein. Und damit ist er sogar vier Jahre älter als die Ev.-Ref. Kirchengemeinde Klafeld, die 1898 entstand.

Der Posaunenchor Setzen im Jubiläumsjahr. Auf dem Foto fehlt Udo Irle.     

Der Posaunenchor Setzen kann auf eine interessante und wechselvolle Geschichte zurückblicken. Im Gründungsjahr mussten zunächst noch Instrumente angeschafft und finanziert werden. Die Übungsstunden fanden anfangs in einem Wohnhaus und in der Bäckerei Vitt statt. Im November wechselte man dann ins neu erbaute Vereinshaus. “Und dort übt und lebt der Posaunenchor noch immer und hoffentlich auch noch recht lange.”

Seit der Entstehung des Ensembles wurde dieser von nur acht Chorleitern musikalisch betreut und zu dem gemacht, was er heute ist. Die erste Unterweisung bekam der Chor von Karl Becker aus Weidenau, er hatte seine musikalischen Kenntnisse beim Militär erworben. Erster Dirigent wurde dann Albert Müller; heute hat dieses Amt Volker Nöll inne. Nennen möchten wir in diesem Zusammenhang auch die Vorsitzenden der letzten 25 Jahre: Eberhard Vogel (1995 – 2001), Martin Wüst  (2001 – 2016) und Stefan Wohlfahrt (ab 2016).

Seit gut vier Jahrzehnten wirken im Chor auch Bläserinnen mit. “Das ist sehr schön und tut dem Vereinsleben gut”, heißt es in einem Pressetext. Vermeldet wird auch, dass man stets großen Wert auf die Ausbildung und die Integration von jüngeren Kräften legte. Mit ihrer Hilfe hofft man, die Chorarbeit auch in den nächsten Jahren erfolgreich weiterführen zu können.

Der Posaunenchor begeht seinen 125. Geburtstag am 29. September mit einem Jubiläumskonzert. Es beginnt um 17.00 Uhr in der Talkirche. Mitwirken wird auch der MGV Harmonie Setzen. Lassen Sie sich einladen! Und feiern sie mit! Der Eintritt ist frei.

Stefan Wohlfahrt und Peter-Christian Rose