Orgelkonzert – (nicht nur) für Kinder

Im Rahmen der Siegener Orgelwochen wird in diesem Jahr in der Talkirche in Geisweid ein ganz besonderes Konzert angeboten, das vor allem auf ganz junge Zuhörer ausgerichtet ist: Der Karneval der Tiere. Dieses Werk, das zu den bekanntesten Werken des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns gehört, wurde eigentlich für ein Orchester geschrieben. Die klangliche Vielfalt einer Orgel eignet sich allerdings hervorragend, um die verschiedenen Farben des Orchesters auf ein Solo-Instrument zu übertragen, und so wird an diesem Nachmittag die Übertragung von Heinz-Peter Kortmann zur Aufführung kommen. “Dirigent” dieses Ein-Mann-Orchesters ist Peter Scholl, der schon oft zu Gast an der Mebold-Orgel der Talkirche saß.

Das junge Publikum ist eingeladen auf eine musikalische Reise durch den Zoo. Stolze Löwen, gackernde Hühner, schreiende Esel, tanzende Schildkröten – Saint-Saëns’ Musik lässt eintauchen in eine spannende und unterhaltsame Welt, in der die Tiere durch die Musik lebendig werden. Peter Scholl wird zu Beginn zudem den Fragen nachgehen, wie bei diesem Konzert die Orgel die tierischen Gestalten darstellt, in welche bunten Kostüme das sonst eher sakrale Instrument schlüpft, und wie überhaupt eine Orgel funktioniert.

Das Konzert findet am Sonntag, den 28. September von 16.00 – 16.45 Uhr in der Talkirche Geisweid statt, der Eintritt ist frei, am Ausgang wird aber eine Kollekte erbeten.