Neujahrsempfang

Wie üblich hatte unsere Gemeindeleitung auch in diesem Jahr ihre haupt-, neben- und ehrenamtlichen Mitarbeiter am letzten Freitag im Januar zum Neujahrsempfang eingeladen. Dieser fand erstmals im neu errichteten Gemeindezentrum “mittendrin” statt. Aber nicht nur die Räumlichkeiten waren neu. Denn dieses Mal wurde der Abend gleich von zwei Personen moderiert, von Pfarrerin Almuth Schwichow und Presbyter Peter-Christian Rose. Dieser trug zunächst ein Begrüßungsgedicht vor, in dem er auf die Wichtigkeit des Ehrenamtes einging und allen in der Gemeinde Tätigen seinen Dank aussprach. Mit einer kurzen Andacht zum Bibeltext aus Lukas 10,38 ff “Maria und Martha” hieß auch Pfr. Dr. Martin Klein, der Vorsitzende des Presbyteriums, alle Anwesenden willkommen. Bei einem Imbiss gab es dann Zeit für gute Gespräche und Begegnungen. Beim Jahresrückblick ließen das Moderatorenteam das Jahr 2015 noch einmal Revue passieren und erinnerte auch durch das Zeigen von Fotos an die vielen Aktivitäten und Ereignisse der einzelnen Monate. Zu den besonderen Highlights zählten zweifelsohne die Einweihung des neuen Gemeindezentrums “mittendrin”, die sich anschließende Ausstellung “Horizonte entdecken” mit Werken des Künstlers Eberhard Münch und der Weihnachtsmarkt rund um die Talkirche. Im Rahmen eines Interviews gab

Kirchmeister und Moderator
Kirchmeister und Moderator

Kirchmeister Hartmut Heinbach dessen Erlös (über 18.900 Euro) bekannt und bedankte sich bei allen, die zum vollen Erfolg beigetragen haben. Wichtig war ihm in erster Linie aber nicht das herausragende Ergebnis, sondern die tolle Zusammenarbeit aller Gemeindeglieder sowie die gute Stimmung am ersten Adventswochenende in und rund um die Talkirche. Auch Christa Linde (zum Thema “Klafelder Mittagstisch”) und Barbara Leidel (zur Arbeit des Ausschusses zur Bewahrung der Schöpfung) wurden befragt. Pfrn. Almuth Schwichow gab dann eine kurze Vorschau auf die Veranstaltungen und Ereignisse der nächsten Monate in unserer Kirchengemeinde. Dabei erfuhren die Geladenen, dass “Dieter Falk und Söhne” zugesagt haben, ihr einziges Konzert des Jahres 2016 im Siegerland im Rahmen unseres Weihnachtsmarktes abhalten zu wollen. Welch eine Nachricht! Pfrn. Almuth Schwichow oblag es dann, den schönen Abend mit einem Gedicht von Christina Brudereck und einem Gebet zu beenden.

Georg Klanke