Kurz notiert September / Oktober

Im Mai war es genau 50 Jahre her, dass Pastor Herbert Korfmacher seinen ersten Gottesdienst in St. Marien im Wenscht hielt. Aus diesem Anlass kehrte er jetzt noch einmal an seine alte Wirkungsstätte zurück und feierte am 1. Juli mit der dortigen Gemeinde einen Gottesdienst; ein kleiner Empfang im Gemeindehaus schloss sich an. 

Über viele Jahre hat Margot Käßmann das Gesicht der unserer Kirche geprägt. Am 30. Juni wurde die Theologin, frühere Landesbischöfin und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) nun in Hannover mit einem feierlichen Gottesdienst und einem Fest unter freiem Himmel mit rund 2.000 Gästen in den Ruhestand verabschiedet. Zuletzt war sie Botschafterin für das 500. Reformationsjubiläum.

In den Ruhestand ging auch Albert Henz. Acht Jahre lang hat er als Theologischer Vizepräsident die Ev. Kirche von Westfalen an entscheidenden Stellen mitgestaltet. Dabei fungierte er als Stellvertreter von Präses Alfred Buß und Präses Annette Kurschus. Am 4. Dezember 2011 predigte er hier bei uns in der Talkirche im Festgottesdienst zum Weihnachtsmarkt.

Viele Gemeindeglieder haben nachgefragt, von wem das wunderschöne Foto auf der Titelseite des letzten Gemeindebriefes (Nach Sanierung und Renovierung: Das GZ Wenscht erstrahlt in neuem Glanz) stammt. Das Bild hat Eberhard Haas mittels einer Drohne aufgenommen und uns dann zur Verfügung gestellt. Dafür nochmals ein herzliches Dankeschön!

Am 1. Juli übernahm Simone Weiß die Leitung der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (EFL) des ev. Kirchenkreises Siegen. Als erfahrene Mitarbeiterin will sie weiterführen, was ihre Vorgängerin Annette Mehlmann geschaffen hat.

GEMEINDE JETZT: Ihr Amt als Verteilerinnen mussten Erika Nöll, Gertrud Paulus, Anneliese Horst, Sigrid Stracke und Betty Lübke aufgeben. Wir danken ihnen für ihren treuen Dienst! Als “Neue” konnten Martin Schnutz, Verena Pittke, Britta Tofaute, Christina Stein und Dorines Hermeling gewonnen werden. Und: Klaus Martin Hänel übernimmt das Eintüten der Gemeindebriefe, die von Karsten Krupp auf dem Schießberg ausgefahren werden. Allen “Neuen” ein aufrichtiges Dankeschön für die Bereitschaft, auch in diesem Bereich mittun zu wollen!

Dietrich Hoof-Greve hat die ev. Studierendengemeinde Siegen verlassen. Ab August ist ihm als Nachfolger von Rolf Christian Wangemann die Leitung der hiesigen Telefonseelsorge übertragen worden.

Nach der Sommerpause öffnet das “Café im Pfarrhaus” am 2. September wieder seine Pforten. Dann werden Sie in der Zeit von 15 bis 17 Uhr vom “Chor Wegweiser” bedient. Am 16. September lädt der Frauentreff Wenscht zu zwei gemütlichen Stunden bei Kaffee und Kuchen ein, am 30. September die “Auszeit Birlenbach”.

Schon heute möchten wir Sie und euch darauf hinweisen, dass der nächste Deutsche Evangelische Kirchentag vom 19. bis 23. Juni 2019 in Dortmund stattfindet.

Peter-Christian Rose