Kurz notiert November/Dezember 2015

Im Taufgottesdienst am 23. August in der Talkirche trug Wolfgang Hofheinz, unser ehemaliger Jugendreferent, zum Klang seiner Gitarre drei Lieder vor: “Du”, “Willkommen in der Welt” und “Das wünsch ich sehr”.

Im August beging Superintendent Peter-Thomas Stuberg sein 25. Ordinationsjubiläum. Auch aus Klafeld die herzlichsten Glückwünsche!

Freizeit: Vom 28. bis 30. August weilte unser neuer Konfirmandenjahrgang zusammen mit Pfrn. Almuth Schwichow, Pfr. Dr. Martin Klein, Pfr. Frank Boes, Jugendreferentin Dorines Dickel sowie Janina Hinn und Felina Klappert als Helferinnen in Föckinghausen. Die beiden hörenswerten Gottesdienste in unserer Gemeinde leitete derweil Pfrn. Barbara Plümer von der Gehörlosenseelsorge.

Hans Büdenbender, wohnhaft in der Hofbachstraße, hat aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Austräger von “GEMEINDE jetzt” aufgeben müssen. Wir danken ihm für seinen treuen Dienst – er war auch lange Zeit im Besuchsdienst tätig – in den vergangenen Jahrzehnten! Ein Nachfolger konnte mit Uli Hoefer übrigens sofort gefunden werden.

Am 5. September wurde Pfr. Herbert Siemon in einem Gottesdienst in der Haardter Kirche in den Ruhestand verabschiedet. Er war von 1985 bis 2006 in unserer Kirchengemeinde als Pfarrer und Seelsorger tätig. Wir wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg Gottes Segen.

Nach dem Ausscheiden von Steffi Becker-Eckstein und Silke Wittich aus dem Kinder- und Jugendausschuss wurden als neue sachkundige Gemeindeglieder Betty Lübke und Jan Ole Greis gewonnen; Kerstin Bültermann und Saskia Gotthardt nehmen an den Sitzungen als Gäste mit beratender Funktion teil.

Herzlichen Glückwunsch! Nach einer Zusatzausbildung ist unsere sehr engagierte Jugendreferentin Dorines Dickel ab Mitte September nun auch Gemeindepädagogin.

Im Gottesdienst zur Indienststellung von “mittendrin” wurde Katrin Osterburg, die langjährige Leiterin der ev. Kita Setzen und des Ev. Familienzentrums, von Pfr. Frank Boes und ihrer Kollegin Juliane Nies verabschiedet.

Die Kollekte in diesem Gottesdienst betrug 1.599,01 Euro (527,13 € für diakonische Aufgaben in unserer Gemeinde sowie 1.071,88 € für “mittendrin”). Dafür ein aufrichtiges Dankeschön!

Vor Kurzem feierte unser “Café im Pfarrhaus” seinen 8. Geburtstag! Am 28. 10. 2007 konnten die beiden Initiatoren, Pfr. i.R. Burkhard Schäfer und Kirchmeister Hartmut Heinbach, 65 Gäste begrüßen. Heute ist das Café aus unserem Gemeindeleben einfach nicht mehr wegzudenken!

Peter – Christian Rose