Kurz notiert Januar / Februar 2018

Vor genau zehn Jahren – am 13. Januar 2008 – wurde unser ehemaliger Pfarrer Burkhard Schäfer in einem festlichen Gottesdienst in der Talkirche in den Ruhestand verabschiedet. Fast 27 Jahre lang war er in unserer Kirchengemeinde tätig. Wir wünschen ihm auch weiterhin Gottes gutes Geleit!

Die vor einem Jahr erschienene revidierte Lutherbibel hat sich als Bestseller erwiesen. Bis Oktober seien in drei Druckauflagen 460.000 Exemplare verkauft worden, teilte die Deutsche Bibelgesellschaft in Stuttgart mit.

Das Durchschnittsalter aller Mitglieder unseres Presbyteriums beträgt derzeit 56,2 Jahre. Ohne Jan Ole Greis (Jahrgang 1997) würde es sogar 58,2 Jahre betragen!

Viel positive Resonanz erhielt “Die Sache mit dem Apfelbäumchen” von Pfarrerin Almuth Schwichow. Der Artikel mit einem Foto erschien am Samstag, 7. Oktober, in der Rubrik “Besinnliches” in der Siegener Zeitung.

24. Oktober: Die Einlegearbeit von Flyern mit Überweisungsträgern in die 5.150 Gemeindebriefe für die Adventssammlung der Diakonie dauerte nur knapp eine Stunde! Nochmals herzlichen Dank an die 18 fleißigen Helferinnen und Helfer!

Drei Meldungen von unserem Ausschuss zur Bewahrung der Schöpfung: 1. Bei der Entsorgung von Elektroschrott konnten für 30 kg Kupfer 102 Euro vereinnahmt werden. 2. Die Sammelbox für Handys und S-Phones ist voll! Die 65 Geräte werden in Kürze an unseren Projektpartner “MÖWe” (Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Ev. Kirche von Westfalen) weitergeleitet. 3. Nach der Sortieraktion am 16. November konnte man 131 kg Aluminium verkaufen, der Erlös betrug 85,15 Euro.

Die Kollekte im Festgottesdienst am 31. Oktober in der Talkirche betrug 1.592 Euro, sie wurde eingesammelt für “diakonische Aufgaben in unserer eigenen Gemeinde” und für das “Gustav-Adolf-Werk” der Evangelischen Kirche in Westfalen. Nochmals ein aufrichtiges Dankeschön!

Seit 6. November läuft am Gemeindezentrum Wenscht der zweite Bauabschnitt. Nach der Einrüstung des Turms mit dicken Planen wird zunächst der Oberputz abgefräst, dann soll ein neuer Anstrich erfolgen.

Presbyter Uli Veltzke übernimmt für Paul-Heinrich Groos das Ausfahren der Gemeindebriefe an die Verteilerinnen und Verteiler in Sohlbach und Buchen.

Ein lebendiges Gemeindeleben herrschte am 5. November im Tal. Hier die Feier mit 65 Gästen zum 10-Jährigen des Cafés, dort (Kirche und “mittendrin”) der Krabbelgottesdienst und das anschließende gemütliche Beisammensein mit über 20 Kindern und gleich vielen Eltern und Großeltern!

Letzte Meldung: Nach der Pause im Monat Dezember öffnet das “Café im Pfarrhaus” am 7. Januar wieder seine Pforten.

Peter – Christian Rose